[webTools] Der neue Editor für Zielgruppen

Das Editieren von Zielgruppen wird sich grundlegend ändern. Zum einen wird der neue Editor nicht mehr in der webTools-Platform integriert sein, sondern kann komplett in WordPress genutzt werden.
Der die Zielgruppen sind nun als Custom Post Type umgesetzt. Das bringt den Vorteil, dass die webTools-Platform für Content Pflege und Vorschau nicht mehr benötigt wird. Alle dafür relevanten Informationen können direkt aus WordPress bezogen werden. Vorher mussten dafür die vorhandenen Zielgruppen immer per REST geladen werden.

Wie auf dem Bild zu sehen, ist der Editor aktuell noch nicht so mächtig wie der alte. Dafür deutlich einfacher in der Handhabung und simple Zielgruppen können damit schneller und einfacher umgesetzt werden.

Bis zu dem Release ist noch einiges zu tun, so soll es noch möglich sein, Kategorien und Seiten/Posts für das Targeting verwenden zu können. Und vielleicht fällt mir noch etwas spannendes ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.